Nach der Wahl, ist vor der Wahl!

Endlich rum, die Wähler haben sich entschieden. Ich persönlich finde, dass es ein trauriges Ergebnis ist, aber es wundert mich nicht wirklich.

15,3 % für die AfD in Taunusstein, 10,9 % in Idstein. Warum so ein Unterschied?

Mir wurde das so erklärt: In Idstein gibt es mehr junge Menschen und der Bildungsstand wäre höher! Musst ich schon grinsen!

Wir hatten noch mal alles gegeben um das Ergebnis zu beeinflussen. An unserer Kundgebung am 25. Oktober 2018 in Hahn, waren großartige Demokraten und Redner zu Gast. Eröffnet hat Daniel Bauer, Bürgermeister aus Hohenstein. (SPD) Es war beeindruckend!

Timo Müller, Stadtverordneter für Die Grünen in Idstein, hat danach ein schweres Erbe angetreten, hat die Menschen aber genauso mitgerissen.

Thomas Geissler von Dim25 hat einige „warme Worte“ für die Damen und Herren auf der anderen Straßenseite gefunden! ;.-)

Elisabeth Kula, hat Ihren Sitz im Landtag für Die Linke verdient gewonnen. Sehr Leidenschaftlich, wie sie da oben stand.

Besonders ergriffen hat mich unser Pfarrer Christian Albers und Ahmad Taha. Sie haben mich zu Tränen gerührt.

Sehr dankbar bin ich auch unserem Bundestagsabgeordneten für die SPD, Martin Rabanus. Er hat uns großartig unterstützt. Eine wunderbare engagierte Frau und ein klasse Team haben einiges einfacher gemacht. Da hat man gemerkt, dass alle bei der Sache sind. Vor allem seine Betonung auf die Überparteilichkeit der Veranstaltung, war sehr gut. Er war nicht als SPDler da, sondern als Mensch der sich gegen die Unmenschlichkeit stellt. Als Mensch der sich gegen Rechts und für Menschlichkeit positioniert hat.

Begeistert hat mich auch Herr Döring. Dezernent für den ÖPNV vom RTK und direkter Vertreter unseres Landrates Frank Kilian. Beispielhafte Worte! Besonders fasziniert hat mich eine Situation:

2 ältere Damen fragten uns, wo denn die CDU abgeblieben sei. Wo ist denn unser Bürgermeister? Unser Bürgermeister war vor dem Taunus und hat die Polizei und das Ordnungsamt unterstützt und konnte leider nicht dabei sein…. Das erklärte ich den Damen. Und dann fragen Sie uns, wo denn der Herr Willsch sei? Mein Blick? UNBEZAHLBAR!!! Ich hab Herrn Döring noch lange mit den 2 sprechen sehen. Ich weiß nicht um was es ging, aber so wie ich den Mann an dem Abend erlebt hab, hat ers gerockt! 😉

Zu guter Letzt sprach Pfarrer Stefan Rexroth. Auch er hat sehr klare Worte gefunden.

Wir waren ca. 400 Menschen! (Laut der Aussage unseres Tonbeauftragen auf der Bühne, der das gut im Blick hatte)

Vielen Vielen Dank an alle!!!!!!

Zum Ende der Veranstaltung haben sich einige vor die Halle verzogen, um die zweifelhafte Prominenz im richtigen Rahmen zu begrüßen! 😉 Da soll mir noch mal einer sagen, unsere Jugend wäre nicht engagiert! Sie waren laut, bunt und friedlich! Mir wurde gesagt, dass aus der Halle einige kritische Fragesteller entfernt wurden. Es ist schon sehr bezeichnend, wenn kritische Fragen mit einem Rauswurf beantwortet werden.

Wir waren alle ein großartiges Team! Flyer entwerfen, drucken, verteilen, aufhängen. Kontakte herstellen und Ideenfindung! Viel gute Ratschläge, die kleine Anlage, liebevoll „Brüllwürfel“ genannt, Seelischer und Moralischer Zuspruch, wenn ich dachte das alles zu viel wird, der Wirt vom Waldgeist, der uns mit Spenden unterstützt hat. Viel Zeit und Arbeit verteilt auf eine wunderbare Gruppe von Menschen.

Menschen, die für den Erhalt unserer Demokratie bereit sind sich gaaaaaanz weit aus dem Fenster zu lehnen, die sich nicht haben einschüchtern lassen und sich nicht an den Anfeindungen gestört haben.

Denn Anfeindungen und Versuche der Einschüchterung gab es in rauen Mengen. Ich persönlich hatte und hab da Probleme mit einem speziellen Neuhofer. Obwohl ich versucht habe ihn, auf allen mir bekannten Profilen, zu blockieren, gibt er keine Ruhe. Er bezeichnet mich als „ohne Hirn“, als „bildungsfern“, „ohne Schulabschluss“ usw., er diffamiert mich, wo er nur kann! Ein sehr merkwürdiger Vogel! Kürzlich ist er vor meinem Zuhause rumgetanzt. Ich war jedoch gerade mit dem Postboten beschäftigt. Als wir fertig waren, war er weg!

 

Wir werden weitermachen! Wir stellen uns gegen den Druck von- und den Ruck nach Rechts! Wir geben „Rechts“ keine Chance! Denn

WIR SIND MEHR!!!

 

 

 

 


2 Gedanken zu “Nach der Wahl, ist vor der Wahl!

  1. Gute Zusammenfassung! Danke dafür und auch nochmals für Deine großartige Leistung der Organisation! Du hast Dich wochenlang nicht nur unglaublich engagiert, sondern zudem auch noch beschimpfen und diskriminieren lassen müssen. Das tut weh, auch mir, und das solltest Du wissen. Ich bin gedanklich und, wo es möglich ist, auch gerne persönlich bei Euch und finde es toll, dass Ihr weitermacht.

    Gefällt mir

Sag was dazu....

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s